Instagram

Instagram

Heilpflanzen von A-Z

Hier eine kleine Liste der bekannten Heilpflanzen und wofür sie eingesetzt werden. Mit der Zeit werden bestimmt noch einige Pflanzen folgen!

Bitte versucht NICHT, euch mit einer dieser Pflanze selbst zu behandeln, wenn ihr euch nicht genau darüber informiert habt, ganz besonders was die Dosierung angeht!!!

Bei Fragen zur Dosierung und geeigneten Mitteln fragt bitte einen Arzt oder Apotheker, bei anhaltenden Beschwerden IMMER zum Arzt gehen!

Zu einigen Heilpflanzen werde ich mit der Zeit verschiedene Rezepte und Anleitungen schreiben, diese veröffentliche ich dann im Blog.



Ackerschachtelhalm
Gegen Blasen- und Nierenleiden, Blutungen, Durchblutungsstörungen, Hautleiden, Krampfadern, rheumatische Beschwerden, schwache Menstruation und zur Beschleunigung der Wundheilung

Adonisröschen
Bei niedrigem Blutdruck und Herzschwäche

Alant
Bei Appetitlosigkeit, Asthma und chronischer Bronchitis. Wird auch als Zuckerersatz in Diabetikernährmitteln verwendet

Aloe Vera
Bei Verbrennungen, Sonnenbrand, schlecht heilenden Wunden, Insektenstichen, Ekzemen, unreiner Haut. Innerlich zur stärkung des Immunsystems und Magen-Darm-Probleme

Angelika
antiseptisch, abwehrsteigernd, kraftspendend. Gegen Appetitlosigkeit, Blähungen, Erkältungskrankheiten und Erschöpfungszuständen

Anis
Gegen Blähungen, Bronchitis, trockenen Husten, regt die Milchbildung an

Arnika 
Bei Blutergüssen, Gelenkentzündungen, Rheuma, Krampfadern, Rheuma, Quetschungen, Venenentzündungen, Verstauchungen, schlecht heilende Wunden und Zahnfleischentzündungen

Augentrost
Bei Bindehautentzündungen, Nierenbeckenentzündungen

Baldrian
Bei nervöser Erschöpfung, nervösen Herzbeschwerden, nervösen Magenbeschwerden und Schlaflosigkeit

Bärlauch
Bei Blähungen, Bluthochdruck, Verdauungsstörungen und als Frühjahreskur

Bartflechte
Gegen Darmerkrankungen, Erkältungen, Grippale Infekte, Mandel- und Rachenentzündungen

Basilikum
krampflösend, magenstärkend, darmreinigend, menstruationsfördernd, gegen Insektenstiche, Nervenschwäche, Darminfektionen, Schwindelanfälle, Magenkrämpfe und Migräne

Beifuss
Bei Appetitlosigkeit, für die Bauchspeicheldrüse, als Küchengewürz - bessere Verträglichkeit fetter Speisen

Beinwell
Bei Bronchitis, chronischen Geschwüren, Husten, Neuralgien, Rheuma, Venenentzündungen, schlecht heilende Wunden

Bibernelle
Bei Bronchitis, Kehlkopf- und Rachenentzündungen

Birke
blutreinigend, bei Blasenentzündungen, Nierenschwäche, Nierensteinen, Rheuma, Gicht, Ödemen, Ekzemen, Allergien, gegen Haarausfall und Schuppen

Blasentang
Gegen Fettsucht und zur Gewinnung von Jod

Blutwurz
Bei Durchfall, Mundschleimhautentzündung, Verbrennungen, leichte Zahnfleischentzündungen

Bockshornklee
milchbildend, bei aufgesprungenen Händen und Lippen und Verdauungsstörungen

Braunwurz
bei Hautleiden und chronischen Gesichtsekzemen

Brennessel
Bei Blutarmut, Gelenk- und Muskelrheuma, Gicht, Ischias, Haarausfall, Hautleiden, Hexenschuss, stoffwechselfördernd, blutreinigend

Brombeere
Durchfall, Magen- und Darmkatarrh

Brunnenkresse
als Frühjahrskur, bei Gallen- und Blasensteinbeschwerden, chronischem Rheuma und unreiner Haut

Dill
Bei Blähungen, Hämorrhoiden und Magenbeschwerden

Dost
Bei Husten, Menstruationsbeschwerden, Mundentzündungen, Rachenentzündungen und Verdauungsstörungen

Edelkastanie
Gegen Bronchitis, Durchfall, Keuchhusten, Rheuma

Efeu
Bei Bronchitis, Geschwüre, Gicht, Keuchhusten, Rheuma, Cellulitis, wirkt menstruationsregelnd

Eibisch
Bei Bronchitis, Durchfall, Husten, Luftröhren- und Halsentzündungen, Magen- und Darmschleimhautentzündungen, leichte Verbrennungen

Eiche
Augenlidentzündungen, Durchfall, Ekzeme, Fussschweiss, Frostbeulen, Hämorrhoiden, Zahnfleischentzündungen, Magen- und Darmschleimhautentzündungen

Eisenkraut
Bei Bronchitis, Husten, Katarrhe der oberen Luftwege, wirkt michbildend, menstruationsfördernd und harntreibend

Engelwurz
antiseptisch, abwehrsteigernd, kraftspendend, bei Appetitlosigkeit, Blähungen, Erkältungskrankheiten, Erschöpfungszuständen und Rheuma

Enzian (gelber)
Bei Appetitlosigkeit und Magenbeschwerden

Esche
Bei Fieber, Rheuma, Verstopfung, Blasen- und Nierenleiden

Fenchel
Bei Bindehautentzündungen, Blähungen, Bronchitis, Husten, Lidrandentzündung, Magenschmerzen und Verdauungsbeschwerden

Fichte
Bei Bronchitis, Durchblutungsstörungen, Katarrh der oberen Luftwege, Nervösität, Nasennebenhölenentzündung, Neuralgien, Rheuma, Schlaflosigkeit

Frauenmantel
Gegen Durchfall, Eiterungen, Menstruationsbeschwerden, Mund- und Rachenentzündung, Weissfluss

Frauenminze
Bei Blähungen und Verdauungsstörungen

Fuchskreuzkraut
Bei Menstruationsstörungen, Nasen- und Zahnfleischbluten

Gänsefingerkraut
Gegen Krämpfe, schmerzhafte Periode, Magen- Darmkrämpfe, Koliken bei Säuglingen, Durchfall, Hämorrhoiden, fördert die Wundheilung

Gartenbohne
Bei chronischem Gelenkrheumatismus und Wassersucht

Geissraute
Gegen ungenügende Milchsekretion

Ginko
Gegen Durchblutungsstörungen, Vergesslichkeit, Arteriosklerose, Hautgeschwüre, Durchblutungsstörungen, Asthma, Bronchitis, Wurmerkrankungen, Wunden und Magenprobleme

Ginseng
Wirkt tonisierend, stimulierend, herzstärkend, immunstimulierend, bei Rekonvaleszenz, Anämie, Arteriosklerose, Gedächtnisschwäche, zur Steigerung der Leistungsfähigkeit, stärkung der Libido, Regulierung des Blutzuckerspiegels, Förderung der Wundheilung und nach Vergiftungen

Goldrute
harntreibend, blutreinigend, bei Blasenentzündungen, Nierengriess und -steinen, Nierenleiden, zur Wundheilung

Hafer
Bei Durchfall, Ekzemen, Nieren- und Blasenleiden, Neuralgien, Schlafstörung

Hagebutte
Bei Blasenleiden, Erkältungen und gegen Frühjahrsmüdigkeit

Heidelbeere
Gegen Durchfall, Mund- und Rachenentzündungen und Verdauungsstörungen bei Kindern

Hirtentäschel
wirkt blutstillend, wehenfördernd, bei Gebärmutterblutungen, Menstruationsstörungen, Nasenbluten, Verstopfung, Kleislaufschwäche und niedrigem Blutdruck

Holunder
Bei Erkältungskrankheiten und Grippe, Fieber, Rheuma, Neuralgien, Verstopfung, wirkt harntreibend

Honigklee
Bei Blutergüssen, Gallen- und Magenbeschwerden, Gelenkschmerzen, Krampfadern, Quetschungen und Venenentzündung

Hopfen
Gegen nervöse Herzbeschwerden, nervöse Magenbeschwerden, nervöse Unruhe und Schlafstörungen

Huflattich
Bei Bronchitis, Hautentzündungen, chronischer Husten, Katarrhe der oberen Luftwege und Verbrennungen

Hundsrose
Bei Blasenleiden, Erkältungen, Frühjahrsmüdigkeit

Johannisbeere (schwarz)
Bei Blasenleiden, Durchfall, Erkältung, Halsentzündung, Vitamin-C-Mangel

Johanniskraut
Bei Bettnässen, depressive Verstimmungen, Krampfadern, Magenschleimhautentzündung, Menstruationsbeschwerden, neuralgische und rheumatische Beschwerden

Kalmus
Bei Appetitlosigkeit, Erschöpfung und Schwäche, Gallenbeschwerden, Magenbeschwerden und Verdauungsstörungen

Kamille
Bei Entzündungen den Mund-, Nasen- und Rachenraumes, Ekzeme, Hämorrhoiden, Weissfluss, Magenkrämpfe, Magen- und Darmschleimhautentzündungen, Magengeschwüre, Menstruationsbeschwerden, Schlaflosigkeit, Verdauungsstörungen und zur Wundheilung

Kapuzinerkresse
Bei Bronchitis, Grippalen Infekten und Erkältungen, sowie Harnwegsinfektionen

Kiefer
Bei Bronchitis,Durchblutungsstörungen, Katarrh der oberen Luftwege, Nervosität, Nasennebenhölenentzündungen, Neuralgien, Rheuma und Schlaflosigkeit

Klette
Gegen Gelenkrheuma, Geschwüren, Haarausfall, Hautleiden, Kopfschuppen und zur Wundheilung

Knoblauch
Bei Arteriosklerose, Bluthochdruck, Würmer, Magen- und Darminfektionen, zur Resistenzsteigerung, gegen Infektionen und Verdauungsstörungen

Königskerze
Bei Bronchitis, Entzündungen der oberen Luftwege, Reizhusten und Asthma

Kürbis
Bei Blasenschwäche, Prostatabeschwerden und Würmern

Labkraut
Bei Blasenleiden, Hautleiden und Wasserstauungen

Lavendel
antiseptische, beruhigend, blähungstreibend, harntreibend, krampflösend, bei Asthma, Erschöpfungszuständen, Herzbeschwerden, Husten, Kreislaufschwäche, Migrände, Nervosität, Nervenschwäche, Neuralgien und Schlaflosigkeit

Lein
Bei Furunkel und Geschwüren, Gallensteinen, Gürtelrose, Heiserkeit, Mund- und Rachenentzündung, Magenschleimhautentzündungen, Magenübersäuerung, rheumatischen Schmerzen, Schuppenflechte und Verstopfung

Liebstöckel
Bei Blasen- und Nierenleiden, Magenbeschwerden, Rheuma und Gicht und Wassersucht

Linde
schweißtreibend, bei Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten

Löwenzahn
Gegen chronische Gelenkerkrankungen, chronische Hautleiden, chronisches Rheuma, Leber- und Gallenleiden, Nierensteine und Wassersucht

Lungenkraut
Bei Bronchitis, Heiserkeit, Katarrh der oberen Luftwege

Malve
Bei Bronchitis, Ekzemen, Hautentzündungen, Weissfluss, Kehlkopf- und Stimmbänderentzündungen, Magen- und Darmschleimhautentzündungen, Mund- und Rachenentzündungen

Mariendistel
Bei Gallenbeschwerden, Leberleiden, Magen- Darmbeschwerden, Migräne, Reisekrankheit, Krampfadern und Pfortaderstauung

Meerrettich
Gegen Blasen- und Nierenbeckenentzündung, Bronchialkatarrh, neuralgische und rheumatische Beschwerden und Verdauungsbeschwerden

Melisse
krampflösend, schmerzstillend, baktreien- und pilzhemmend, Bei Blähungen, Herzbeschwerden, Magenleiden, Migräne, Menstruationsbeschwerden, Neuralgien, Unruhezuständen, Schlafstörungen, Ohren- und Zahnschmerzen

Mistel
Bei chronischer Arthrose, Bluthochdruck und chronischem Rheuma

Moos (irländisches)
Bei Bronchitis, Katarrhe der oberen Luftwege, Reizhusten, Verstopfung und Verdauungsstörung

Moos (isländisches)
Bei Appetitlosigkeit, Bronchitis, Reizhusten, Erschöpfungs- und Schwächezustand, Katarrhe der oberen Luftwege und Magenschleimhautentzündung

Nelkenwurz
Gegen Durchfall, Übelkeit und Erbrechen, Zahnschmerzen und Zahnfleischentzündung

Pappel
Bei Blasenleiden, Fieber, Gelenkrheuma und Hämorrhoiden

Paprika
Bei Gelenkentzündungen, Muskelschmerzen, rheumatische Beschwerden und Verdauungsschwäche

Passionsblume
Bei Herzbeschwerden, Nervosität und Schlaflosigkeit

Pestwurz
Bei Bronchitis, Entzündungen der Harnwege, Gallen- und Leberleiden, Hautleiden, Menstruationsstörungen und nervösen Magenbeschwerden

Petersilie
Blasen- und Nierensteine, Blasen- und Nierenentzündungen, Verdauungsstörungen und Wassersucht

Pfefferminze
entzündungswidrig, keimtötend, galletreibend, krampflösend, schmerzstillend, bei Blähungen, Durchfall, Gallenbeschwerden, Magenschmerzen, Übelkeit, Brechreiz, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und schmerzhafter Periode

Rainfarn
Gegen Eingeweidewürmer und Verdauungsstörungen

Rhabarber
Gegen Durchfall und Verstopfung

Ringelblume
Bei Blutergüssen, Gallenbeschwerden, Ekzemen, Geschwüren, Magen- und Darmstörungen, Hautleiden, Quetschungen, Zerrungen, schlecht heilende Wunden

Rosmarin
krampflösend, anregend, bei Blähungen, niedrigem Blutdruck, nervöse Herz- und Kreislaufbeschwerden, rheumatische und neuralgische Beschwerden, schwache Menstruation, Schwäche und Erschöpfungszustände, Verdauungsstörungen und hartnäckigen Hautausschlägen

Rosskastanie
Bei Durchfall, Ödemen, Rheuma und Venenerkrankung

Salbei
Hemmung der Milchsekretion, Kehlkopfkatarrh, Mandelentzündungen, Mundschleimhaut- und Rachenentzündungen, Raucherhusten und starkes Schwitzen

Sanddorn
Als Tonikum und bei Vitamin-C-Mangel

Schafgarbe
Bei Appetitlosigkeit, Blähungen, Durchfall, Geschwüren, Gallenkoliken, Hämorrhoiden, Menstruationsbeschwerden, Verdauungsschwäche und zur Wundheilung

Schlafmohn
GIFTIG!! 
Bei starkem Durchfall und schweren Schmerzzuständen

Schlehdorn
Bei Blasenleiden, Hautausschlägen und Verstopfung

Schlüsselblume
Bei Bronchitis, Erkältungskrankheiten, Husten, nervösen Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit

Schöllkraut
Bei Gallenblasenentzündungen, Gallensteinen, Leberstauung, Warzen, Magenschmerzen, krampflösend, beruhigend, zellwachstumshemmen

Senf, schwarzer
Bei Bronchitis, Brustfell- und Rippenfellentzündungen, Gelenkentzündungen, Ischias, Muskelschmerzen und Rheuma

Silberdistel
Bei Harnbeschwerden, zur Wundreinigung und -heilung

Sonnenhut
Gegen Abszesse, Erkältungskrankheiten, grippale Infekte, Unterschenkelgeschwüre, leichte Verbrennungen, Vorbeugung gegen Infektionen, langsam heilende Wunden

Spitzwegerich
Bei Bronchitis, Insektenstichen, Katarrhe der oberen Luftwege, Magen- und Darmschleimhautentzündungen, Quetschungen, blutende Wunden

Steinklee
Bei Blutergüssen, Gallen- und Magenbeschwerden, Gelenkschmerzen, Krampfadern, Quetschungen, Venenentzündungen

Stiefmütterchen (wildes)
Bei Hautleiden und Säuglingsekzemen

Storchenschnabel
Bei Durchfall, Hautleiden, Mund- und Rachenentzündung und Nasenbluten

Taubnessel, weiße
Bei Blasenleiden, Darmstörungen, Husten, Menstruationsbeschwerden und Weissfluss

Tausendgüldenkraut
Bei Appetitlosigkeit, Sodbrennen und Verdauungsstörungen

Teebaum
antibakteriell, antiviral, pilztötend, tötet Parasiten und Insekten, desinfizierend, entzündungshemmend, wundheilend, immunstimulierend, schmerzlindernd, juckreizlindernd und schleimlösend

Ulme
Bei Durchfall, Ekzemen, Hämorrhoiden, langsam heilende Wunden

Veilchen
Bei Bronchitis, Husten, Katarrhe der oberen Luftwege

Verbena
Bei Bronchitis, Husten, Katarrhe der oberen Luftwege, harntreibend, menstruationsfördernd und milchbildend

Wacholder
wirkt anregend auf die Nierentätigkeit und fördert den Harnfluss

Waldbeere
Bei Blasen- und Nierengriess und Durchfall

Waldmeister
Bei Kopfschmerzen, Migräne, Schlaflosigkeit, Unruhe, Verdauungsbeschwerden, krampflösend und vermindert die Blutgerinnung

Walnussbaum
Bei Ekzemen, Lidrandentzündung und Magen-Darmstörung

Wasserminze
entzündungswidrig, keimtötend, galletreibend, krampflösend, schmerzstillend, bei Blähungen, Durchfall, Gallenbeschwerden, Magenschmerzen, Übelkeit, Brechreiz, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und schmerzhafter Periode

Wegwarte
Bei Gallensteinen, Verdauungsschwäche und als Kaffee-Ersatz

Weide
Bei Erkältungen und grippalen Infekten, Fieber, Migräne, Kopfschmerzen, rheumatischen und neuralgischen Schmerzen

Weinrebe
Bei Fettleibigkeit, Leberleiden und Verstopfung

Weissdorn
Bei Altersherz, Angina Pectoris, Bluthochdruck, Herzrhytmusstörungen, Kreislaufstörung

Weisskohl
Bei Hautentzündungen, langsam heilenden Wunden, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür, rheumatische und neuralgische Beschwerden

Wermut
Bei allgemeiner Schwäche, Blähungen, Magen- und Darmbeschwerden

Wurmfarn
Bei Bandwürmern

Zitronenverbena
Blähungen, Magenbeschwerden und Schlaflosigkeit















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen