Instagram

Instagram

Freitag, 24. Januar 2014

Meine 3 wichtigsten Pflegeartikel am Wickeltisch

Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Pflegeartikel es für Babys gibt - ich brauche momentan nämlich nur 3 - ok, Muttermilch kommt hier auch sehr oft zum Einsatz aber die zähle ich jetzt mal nicht dazu ;-)



 
 
Da sind sie - Rosenhydrolat, Arhama Salbe und Penaten Babypuder.
Mehr braucht es wirklich nicht, um ein Baby zu pflegen ;-)

Meine kleine Maus hat leider einen richtig fiesen Hautausschlag bekommen, nachdem der Kinderarzt ihr was homöopathisches gegen ihre leichte Babyakne gegeben hat. Die Haut sah wirklich richtig fies aus und deshalb sind das Rosenhydrolat und die Arhamacreme hier oft in Gebrauch. Inzwischen - nach fast 2 Wochen- ist der Ausschlag so gut wie weg!

Das Rosenhydrolat gebe ich auf ein Baby-Reinigungswattepad und betupfe damit das Gesicht meiner Kleinen. Danach wische ich die Halsfalte sauber.
Rosenhydrolat kühlt und reinigt ganz sanft. Außerdem beruhigt es die Haut.

Danach creme ich die pickeligen und trockenen Hautstellen mit der Arhama Salbe ein - sie beschleunigt den Heilungsprozess und lässt die Haut wieder weich werden.

Das Puder wird für die Speckfalten an den Beinchen, die Halsfalte und ab und zu den Popo genutzt ;-)

Wenn die Kleine massiert wird, kommt auch Babyöl zum Einsatz, ansonsten besitze ich noch eine Wind und Wetter Creme, die wir momentan aber nicht nutzen, da die Kleine nur im Tragetuch nach draußen kommt und das Gesicht da gut geschützt unter der Tragejacke versteckt ist.

Gebadet wird sie in Wasser mit einem Schuss Muttermilch - mehr braucht Babyhaut nicht.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen