Instagram

Instagram

Sonntag, 2. Juni 2013

Bahnhofs- Apotheke Ringelblumensalbe


 


15,95 Euro für 120ml



 






Hatte ich schon erwähnt, dass ich absoluter Fan der Bahnhofs-Apotheke in Kempten bin? Die haben alles, was man brauchen kann *schwärm*
 
 
Die Ringelblumensalbe hier kann ich nur wärmstens empfehlen!
Ich benutze sie nicht nur für trockene Haut, sondern auch für Hautausschläge aller Art, wenn meine Maus mal wieder Pickelchen von der Pampers bekommt, wenn unser Hund rissige Pfoten hat, wenn ich einen nervigen Pickel habe oder rissige Lippen usw.
Kurz gesagt, man kann sie für fast jedes Problemchen mit der Haut nehmen.
 
Die Konsistenz der Creme ist sehr angenehm, sie ist weder zu fest, noch zu weich und lässt sich super verteilen. Da sie sehr fettig ist, zieht sie langsam ein und ist perfekt, wenn man lange was davon haben will.
 
Den Geruch finde ich super, man riecht das enthaltene Bienenwachs leicht raus und Ringelblumen :)
 
 
 
Inhaltsstoffe: Calendula-, Mandelöl, Bienenwachs, Propolistinktur, Caendulatinktur, Wollwachs SP

Chitodent Zahnpasta

Da ich in der ersten Zeit meiner Schwangerschaft homöopathische Mittel genommen habe und dadurch kein Pfefferminz zu mir nehmen sollte, habe ich mich mal auf die Suche nach einer gesunden, mentholfreien Zahnpasta gemacht und bin dabei auf Chitodent gestoßen.
Ich habe zwar immernoch die Sole-Zahncreme von Dr. Hauschka da, allerdings bin ich nicht immer scharf auf den Geschmack und so war es an der Zeit für etwas Abwechslung.


3,99 Euro für 75ml


Ich habe nur die kleine Tube, die Große ist BDIH-Zertifiziert.
Die Zahnpasta wurde in Deutschland in der Fachhochschule Emden entwickelt und in Sindelfingen hergestellt.

Das besondere an der Paste ist, dass Chitosan enthalten ist, das aus Krabbenschalen gewonnen wird. Dieses bindet schädliche Mundbakterien, fördert die Wundheilung (wenn man zu Zahnfleischbluten neigt einfach super) und bindet Schwermetalle, die aus Zahnfüllungen austreten können.

Inhaltsstoffe: Aqua, Sorbitol, Hydrated Silica, Glycerin, Cocoamidopropyl Betaine, Chitosan, Lactic acid, Aroma, Hydroxypropyl Guar, Sodium, Saccharin, CI 42051, Natriumhydroxid

Der Geschmack ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, es riecht und schmeckt leicht nach Menthol - auf welches jedoch,genau wie auf Fluorid, verzichtet wird - im Mund fühlt sich die Paste jedoch sandig an, obwohl keinerlei Körnchen enthalten sind.
Echt schwer zu beschreiben, es zieht sich ungewohnterweise der Mund etwas zusammen, als würde man in eine Zitrone beißen und die Zahnpaste schäumt nicht so, wie die gewöhnlichen.
Die Konsistenz ähnelt eher einem Gel, die Paste ist leicht bläulich. Es kann auch passieren, dass am Anfang etwas Flüssigkeit kommt, was jedoch völlig normal ist.
Nach dem Zähneputzen fühlen sich meine Zähne superglatt an und das Zahnfleisch gestrafft.
Gerade jetzt in der Schwangerschaft habe ich öfter mal mit Zahnfleischbluten zu tun, was jedoch nach dem Benutzen der Zahnpasta schnell wieder verschwindet.
Ich kann sie also nur weiterempfehlen, auch wenn der Geschmack echt nicht jedermanns Sache ist und selbst ich ihn nicht jeden Tag ertrage ;-)


HIER könnt ihr euch mal genauer informieren und auch lesen, wie es überhaupt zu der Erfindung der Zahnpaste kam ;-)


Gespenster-Schreck-Spray für kleine und große Angsthasen

2,29Euro für 100ml
 
 
Dieses superduper Spray habe ich schon seit einem Jahr, richtig benutzt wird es aber eigentlich erst seit einigen Monaten - und zwar seit dem Tag, an dem meine Maus Gespenster sieht oder mein Freund die volle Pampers wechseln muss und den Geruch nicht erträgt :-D
 
Ich habe es mir bei dm-Drogeriemark gekauft und finde es einfach klasse, weil man es sehr gut ins Abendritual mit einbauen kann oder auch mal so als Raumduft nehmen kann.
 
Es riecht süßlich, nach Lavendel, ist dabei aber nicht so schwer, wie normales Lavendelöl.
Farbstoffe und Konservierungsstoffe sind keine enthalten.
 
Inhaltsstoffe: Aqua, Alcohol Denat., Polyglyceryl-4 Caprate, Panthenol, Parfum, Glycerin, Lavendula Angustifolia Flower Extract.
 
Auf der Flasche wird angegeben, dass man das Spray zum Gespenstervertreiben einfach in dunkle Ecken und unter das Bett sprüht, bei uns landet es aber auch regelmäßig auf dem Kissen, der Decke, dem Kuschelteddy, dem Puppenwagen, usw. und hinterlässt für ca. 5 Minuten einen angenehmen Duft.
 

Endlich wieder da :)

So meine Lieben,

nach einer gefühlten Ewigkeit schaffe ich es endlich mal wieder einen neuen Eintrag zu verfassen.

Ich fühle mich schon ganz mies, weil ich so lange nichts mehr hören lassen habe. Bei mir war aber auch einiges los ;-)
Erst eine lange Krankheit, gefolgt von der Nächsten und nun bin ich schwanger und genieße die Kugelzeit. Ein Umzug steht auch noch an - Ihr seht, es ist immer was los bei uns.

Aber nun bin ich wieder da und freue mich, dass ich euch auch gleich ein paar neue Produkte vorstellen kann!

Liebe Grüße