Instagram

Instagram

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Yes to Carrots - C a Softer You Handcreme


100ml kosten 10,99 Euro


Tadada, darf ich vorstellen? Meine neuste Lieblings-Handcreme !

Ich muss gestehen, ich benutze selten und ungern Handcreme, weil ich das schmierige Gefühl an den Händen nicht mag.
Diese Handcreme ist jedoch wie für mich gemacht - riecht gut ( fruchtig und frisch), lässt sich perfekt verteilen, zieht ratz-fatz ein und macht superweiche Hände und Ellenbogen!

Ehrlich Leute, so weiche Hände hatte ich schon seit einer Ewigkeit nicht mehr!

In der Handcreme enthalten sind Karotte, Ginkgo und Mineralien aus dem Toten Meer.

Inhaltsstoffe:
WATER , DAUCUS CAROTA SATIVA (CARROT) JUICE , ROSMARINUS OFFICINALIS (ROSEMARY) LEAF EXTRACT , ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE , STEARIC ACID , SESAMUM INDICUM (SESAME) SEED OIL , CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE , CYCLOPENTASILOXANE , TOCOPHERYL ACETATE , CALENDULA OFFICINALIS FLOWER OIL , PERSEA GRATISSIMA (AVOCADO) OIL , SIMMONDSIA CHINENSIS (JOJOBA) SEED OIL , CETEARYL ALCOHOL , PRUNUS AMYGDALUS DULCIS (SWEET ALMOND) OIL , MARIS AQUA (SEA WATER) , GLYCERIN , ALGAE EXTRACT , STEARYL ALCOHOL , POTASSIUM LACTATE , PARFUM (FRAGRANCE) , MARIS LIMUS EXTRACT (SEA SILT EXTRACT ) , IMIDAZOLIDINYL UREA , MAGNESIUM CHLORIDE , TRIETHANOLAMINE , OLEA EUROPAEA (OLIVE) FRUIT OIL , HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL , PROPYLENE GLYCOL , IPOMOEA BATATAS ROOT EXTRACT , CYCLOHEXASILOXANE , BRASSICA OLERACEA ITALICA (BROCCOLI) EXTRACT , CUCURBITA PEPO (PUMPKIN) FRUIT EXTRACT , CHAMOMILLA RECUTITA (MATRICARIA) FLOWER EXTRACT , GINKGO BILOBA LEAF EXTRACT , CITRUS AURANTIUM DULCIS (ORANGE) FRUIT EXTRACT , CUCUMIS MELO (MELON) JUICE , PROPOLIS EXTRACT , PUNICA GRANATUM EXTRACT , DAUCUS CAROTA SATIVA (CARROT) SEED OIL , MEL EXTRACT (HONEY EXTRACT ) , TOCOPHEROL , POTASSIUM SORBATE , SORBIC ACID , GERANIOL , HYDROXYCITRONELLAL , CITRONELLOL , LINALOOL , ALPHA-ISOMETHYL IONONE , HYDROXYISOHEXYL 3-CYCLOHEXENE CARBOXALDEHYDE , BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL , D-LIMONEN

Yes to Carrots - Pure C Body Mineralspray

250ml kosten 9,99 Euro


Dieses Spray ist das Ergebnis von " Ich guck nur mal kurz, was es bei Limango grad gibt" ;-)

Ich habe schon öfter etwas über "Yes-to" gehört, jetzt habe ich einige Produkte getestet und bin überzeugt.

Yes-to ist eine junge Kosmetikmarke, die in Amerika und Kanada grad der absolute Renner ist. Tierversuche sind hier ein No-Go,Parabene, Petroleum und SLS sind ein Fremdwort. Es gibt Produkte für Haut und Haar und auch für Babys und Kleinkinder ist etwas dabei!

Yes-to sagt:

Frisch, natürlich, gesund - gepaart mit Spassfaktor ist das Image der neuen Trendmarke. Das Pflegeprogramm für Haut und Haare soll ebenso gesund sein wie eine Portion frisches Obst und Gemüse oder Joggen am Morgen und soll dabei Spass machen. Klar, dass die Produkte keine Mineralöle, Parabene oder Phlatate enthalten. Die Inhaltsstoffe der hochqualitativen Produkte stammen von biologisch angebautem Gemüse, - Karotten, Gurken, Tomaten, Kürbissen, Melonen, Süsskartoffeln - vereint mit Mineralien und Extrakten aus dem Toten Meer. 
Diese einzigartigen Formulierungen helfen Ihrer Haut und Haaren, sich von äußerlichen Belastungen wie Luftverschmutzung, Sonnenstrahlung zu regenerieren und Schadstoffe abzubauen. Die hochqualitativen natürlichen Pflegesubstanzen schenken Ihnen einen leuchtenden Teint, Glanz in den Haaren und eine wunderbare Haut.  Einen gepflegter Auftritt, eine natürliche Verjüngung und ein Mehr an Selbstbewusstseins und mehr Spass am Leben - dazu will Ihnen Yes to Nature verhelfen. 


Das Bodyspray benutzt man am Besten nach dem Duschen oder Baden, doch auch für zwischendurch mal ist es ganz gut geeignet. Nur sollte man darauf achten, nicht zu nah am Körper zu sprühen, da es sonst etwas klebt!

Der Geruch ist leider nicht so mein Ding, mich erinnert es immer an parfümiertes Haarspray :-S Aber dafür spannt die Haut nach dem Baden nicht mehr so und ich habe bis jetzt noch keine Pickelchen bekommen :-D

Inhaltsstoffe:

Water, Glycerin, Carrot, Algae Extract, Sea Water, Propylene Glycol, Isopropyl Myristate, Sea Silt Extract, Caprylic/Capric Triglyceride, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Tocopheryl Acetate, Rosemaryl, Leaf Oil, Ipomoea Batatas Root Extract, Punica Granatum Extract, Broccoliextract, Pumpkin Fruit Extract, Matricarial Flower extract, Ginkgo Biloba Leaf Extract, Carrot Seed Oil, Grapefruit Fruit Extract, Melon Juice, Sunflower Seed Oil, Tocopherol, Propolis Extract, Potassium Sorbate, Citric Acid.



Calu N° 4b Vitamincreme

15ml kosten 6,90 Euro
Die Vitamincreme riecht wie die Hydrocreme und ist ebenfalls fester als das Powerserum - etwa so wie Sonnencreme. Bei ihr riecht man deutlich das Mandelöl raus.
Sie ist ideal für trockene und sensible Haut und unterstützt die Zellerneuerung.
Die Vitamincreme nehme ich abends nach der Reinigung und ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden!

Inhaltsstoffe:
Wasser, Olivenöl, Sojaöl, Mandelöl, Jojobaöl, Glycerin pflanzl., Kalium Cetylphosphat, Maisstärke, Shea/Karitébutter, Fettalkohol, Palmkernfett, Kakaobutter, Zuckeralkohol, Mischung ätherischer Öle, Vitamin E Acetat, Hagebuttenkernöl, Rapssterol, Xanthan, Rosenblütenextrakt, Vitamin E, Natriumlaktat, Milchsäure, Glimmer, mineralischer Farbstoff

Calu N° 4a Hydrocreme

15ml kosten 6,90 Euro
Die Hydrocreme ist etwas fester als das Powerserum und riecht etwas süßer, nach Rose.
Sie ist eine tolle Creme, die man unter dem Make-Up oder auch einfach so benutzen kann.
Der enthaltene Aloe Vera-Extrakt, Vitamin E, Mandel- und Olivenöl spenden Feuchtigkeit, beruhigen und sorgen für eine gesunde Haut.

Inhaltsstoffe:
Wasser, Mandelöl, Olivenöl, Glycerin, Jojobaöl, Palmitinsäure, Stearinsäure, Fettalkohol, Mischung ätherischer Öle, Zuckeralkohol, Vitamin E Acetat, Glycerylester, Bienenwachs, Mischung ätherischer Öle, Xanthan, Aloeextrakt, Lindenblütenextrakt, Natriumlevulinate, Natriumanisat, Vitamin E

HIER bekommt man übrigens zu jedem Inhaltsstoff eine Beschreibung, wofür er da ist!

Calu - N°3 Powerserum

Vor einiger Zeit habe ich 3 tolle Proben von Calu zugesendet bekommen, über die ich euch natürlich berichten werde!

Calu ist eine Naturkosmetikmarke, die von einer Kosmetikerin entwickelt wurde. Sie setzt auf besonders milde, pflegende und schützende Inhaltsstoffe.

Calu Produkte sind/haben:

-auf pflanzlicher Basis
-mit Inhaltsstoffen aus kontrolliert biologischem Anbau
-frei von synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen
-Hautverträglich (dermatologisch getestet)
-natürlichen Duft
-Paraffinfrei
-vegan oder vegetarisch
-hergestellt in Deutschland
-faires Preis-Leistungsverhältnis



15ml kosten 7,90 Euro

Das Powerserum sorgt für ein strahlend schönes Hautbild.
Es riecht leicht nach Sonnencreme aber sonst eher dezent, da keine Duftstoffe enthalten sind.
Die Textur ist eher dünnflüssig, aber seeeehr ergiebig.
Laut Calu wird es auch gerne von Männern nach der Rasur verwendet.

Enthalten sind: 
Wasse, Sojaöl, Alkohol, Jojobaöl, Glycerin pflanzl.,Squalan pflanzl., Kieselsäure, Cetylphosphat Kalium Komplex, Olivenöl, Palmitinsäure, Stearinsäure, Shea/Karitébutter, Palmkernfett, Zuckeralkohol, Xanthan, Coffein, Tiliroside, Vitamin E, Natriumlaktat, Milchsäure, Mineralische Farbstoffe
Ich benutze das Powerserum morgens, nachdem ich mein Gesicht mit Rosenwasser gereinigt habe. Meine Haut fühlt sich danach angenehm entspannt an und sieht eben aus.

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Lush Magic Wand

9,50 Euro für ca. 5 Anwendungen
Diesen zuckersüßen Zauberstab-Schaumbadmacher habe ich für meine kleine Wasserratte gekauft - sie liebt ihren "Wooondi" seit sie ihn ausgepackt hat :-)

Die Anwendung ist auch kinderleicht: während das Wasser in die Wanne läuft den Zauberstab einige Male durchs Wasser wirbeln und schon färbt sich das Wasser prinzessinnenrosa, duftet nach Marshmallows und es bildet sich ein zarter Schaum. Nach der ersten Nutzung sieht man übrigens kaum Abnutzungen, ich bin mal gespannt, wie oft wir ihn noch anwenden können!

Dann legt man den Zauberstab an den Badewannenrand, lässt ihn dort trocknen und kann ihm beim nächsten Bad wiederverwenden.

Die Haut ist nach dem Baden kaum ausgetrocknet und überall ist dieser zuckersüße Duft - perfekt für kleine und große Prinzessinnen:)

Inhaltsstoffe: Sodium Carbonate, Tartaric Acid, Sodium Laureth Sulfate, Glycerin, Lauryl Betaine, Parfüm, Titanium Dioxide, Cocamide DEA, Synthetic Musk (synthetischer Moschus), Methyl Ionone, Benzyl Benzoate, CI 45410, CI 17200, CI 14700.

Lush - Ghost Shower Jelly

 Der absolute Knaller unter der Dusche ist bei mir und meiner kleinen Tochter derzeit das Ghost Shower Jelly von Lush!!

Schon beim Öffnen kommt einem ein wahnsinnig leckerer Geruch entgegen, der stark an Nivea-Creme erinnert *jamjam*

Von der Konsistenz her erinnert das Duschjelly an Flubber - kennt ihr noch diese kleinen Scherzklos, die man mithilfe von enthaltenem Flubber pupsen lassen konnte? Genau so fühlt es sich an ;-)

Um es zu benutzen, muss man sich eine kleine Menge abzupfen, was gar nicht so leicht ist und dann schrubbt man sich kräftig damit ein. Laut Lush kann man damit sogar die Haare waschen - das hab ich auch gleich mal getestet und bin hellauf begeistert.

Das Duschjelly schäumt recht gut auf dem Kopf, wenn die Haare ordentlich nass sind. Der Duft hält sich auch super in den Haaren, sie sind nach dem Trocknen super weich, frisch und duftig und fallen einfach super!

Inhaltsstoffe: Glyzerin, Frischer Taubenorchideenextrakt (Dendrobium), Natrium Laureth Sulfat, Propylen Glycol, Parfum, Irisch Moos Extrakt (Chondrus crispus), Jasmin Absolue (Jasminum officinale), Ylang Ylang Öl (Cananga odorata), Neroli Öl (Citrus Aurantium amara), *Linalool, Hydroxycitronellal, Titandioxid, Methylparaben.  *Natürlicher Bestandteil ätherischer Öle. Vegan.


9,95 Euro für 100 g




Sonntag, 30. September 2012

Khadi Erdbeerseife *yummi*

Die hab ich doch fast vergessen zu erwähnen, dabei ist sie hier täglich im Einsatz ;-)


3,95 Euro für 125g

 

Die Seife duftet wunderbar nach Erdbeeren, aber nicht künstlich wie manch andere Seife, sondern sehr natürlich und etwas nach Kräuter und die trocknet die Hände nicht aus. Meine Maus benutzt sie auch sehr gerne, vor allem wegen dem silbernen Aufkleber auf der Seife :-D

Inhaltsstoffe: Erdbeerextrakt, Glycerin, Pflanzenöl

Teerezepte für den Herbst :-)

Seid ihr auch solche Teetrinker wie ich?

Gerade wenn es Herbst wird, draußen die Blätter langsam bunt werden, die dicken Socken und Kuscheldecken wieder zum Einsatz kommen, gibt es für mich nichts Schöneres, als mit einer Tasse Tee auf dem Sofa zu sitzen.

Und da eine Sorte auf Dauer langweilig wird, habe ich euch mal eine kleine Auswahl an Herbsttees zusammengestellt :-)

Hagebutte-Zitronengras-Tee

Für einen Liter Tee benötigt ihr 1-2 Stangen Zitronengras und 3 EL getrocknete Hagebuttenschalen ( die Hagebutten dafür kann man jetzt noch super sammel!)

Das Zitronengras wascht ihr, schneidet es in Stücke und klopft es auf. Dann gebt ihr es zusammen mit den Hagebuttenschalen in eine Teekanne, gießt kochendes Wasser drüber und lasst das ganze für 5 Minuten ziehen. Anschließend absieben und heiß genießen!

Ingwer-Zitronen-Tee (wärmt super an kalten Tagen)

Für einen Liter Tee braucht ihr 1/2 ungespritzte Zitrone, etwas Honig und ein walnusgroßes Ingwerstück (frisch).

Die Zitrone bitte vor der Benutzung mit viel heißem Wasser abwaschen, dann die Schale abraspeln und die Zitrone in Stücke schneiden. Die Stücke im Teekrug etwas andrücken und die Schale dazugeben. Dann den geschälten, in Stücke geschnittenen Ingwer dazu ( man kann auch einen Teil davon Raspeln, dann hat man einen intensiveren Geschmack ) und mit dem kochenden Wasser aufgießen.
Nach 5 Minuten ansieben und mit etwas Honig süßen.

Masala Chai

Für 4 Tassen braucht ihr:

- 3 Kardamom Kapseln
- 2 Gewürznelken
- 1 Tl Fenchel
- 1/4 Tl Anis
- 1/2 Tl gemahlener, schwarzer Pfeffer
- 1 Tl Zimt
- 1/2 Tl Ingwerpulver oder frisch geriebenen Ingwer
- 6 Tl Zucker oder Honig
- 2 Tassen Wasser
- 2 Tassen Milch
- 3 Tl Assam-Tee

Als erstes zerkleinert ihr Kardamom, Nelken, Fenchel und Anis im Mörser. Dann gebt ihr Pfeffer, Zimt, Ingwer und Zucker dazu.

Das Wasser und die Milch zusammen mit den Gewürzen in einem Topf langsam zum Kochen bringen und einige Male umrühren. Wenn der Tee anfängt zu kochen, den Topf von der Herdplatte nehmen, 3 Tl Assam-Tee dazugeben und das ganze 3-5 Minuten ziehen lassen.




Arhama Salbe von Bombastus

Eine wunder-wunder-wunderbare Salbe, die ich wirklich jedem Empfehlen kann, der trockene Haut oder Lippen hat, eine pflegebedürftige Narbe, Kratzer oder der seiner Haut einfach nur etwas ganz besonderes geben möchte!

3x 20ml kosten ca. 10 Euro

Das Besondere an dieser Creme ist, dass sie aus nur 2 Inhaltsstoffen besteht und zwar aus Leinöl und Bienenwachs.
Weil das Leinöl nicht ewig haltbar ist, bekommt man es nur in kleinen Tuben, die man am Besten kühl lagert.

Die Creme ist für empfindliche und Kinderhaut sehr gut geeignet, wenn man jedoch auf Pollen allergisch reagiert, sollte man erst eine kleine Menge der Creme testen!

Anwenden kann man sie unter Anderem bei:

- irritierte Haut, z. B. nach Sonnenbad und bei Rötung, nach Bedarf mehrmals täglich eincremen und ggf. abdecken

-Pickeln

- trockene und rissige Hautstellen, z. B. an den Händen oder bei eingerissenen Mundwinkeln, nach Bedarf mehrmals täglich eincremen und ggf. abdecken

- spröde oder trockene Lippen dünn eincremen
- Narben und vernarbte Hautstellen mehrmals täglich eincremen (ca. 3- bis 4-mal) und ggf. abdecken
- auf der Haut im Wundrandbereich, zum Bewahren der Hautfeuchtigkeit und zur intensiven Pflege, bis zu 2 mm dick auftragen und in regelmäßigen Abständen erneuern und abdecken (ca. alle 12 Stunden)
  - als Zugsalbe, wenn man z.B. ein Splitter hat. Dazu 2-3 mm dick auftragen, Kompresse drüber und 24 Stunden einwirken lassen.

Ein kleines Wundermittelchen ist sie, die Creme! Man kann sie auch problemlos im Mund anwenden, z.B. bei Zahnfleischentzündung, da beide Inhaltsstoffe essbar sind.

Die Creme färbt leicht gelb, deswegen gerade bei weißer Kleidung aufpassen ;-)






Lush - Mask of Magnaminty

Ich habe einen neuen Maskenliebling - die Mask of Magnaminty von Lush!!


85ml kosten 7,95Euro


Die Maske macht einen innerhalb weniger Sekunden wach, gibt dem Gesicht ein frisches, klares Aussehen und bekämpft Pickel und Mitesser.

Inhaltsstoffe: Bentonite, Kaolin, Mel (Honig), Talc, Phaseolus Angularis Seed (Gemahlene Adukibohnen), Glycerin, Oenothera Biennis Seed (Nachtkerzensamen), Mentha Piperita Oil (Pfefferminzöl), Tagetes Erecta Flower Oil (Tagetesöl), Vanilla Planifolia Fruit Extract (Vanille Absolue), *Limonene, Parfüm, CI 75810, Methylparaben.


Schon beim Öffnen des Döschens kam mir ein wahnsinnig erfrischender Pfefferminzduft entgegen, der mich an Kaugummi erinnerte ;-)
Die Konsistenz der Maske ist körnig, cremig. Man kann sie problemlos auf dem trockenen, gereinigten Gesicht auftragen und nach ca. 10 Minuten Einwirkzeit abwaschen.

Die gemahlenen Adukibohnen peelen die Haut, Honig macht sie weich und das Pfefferminzöl erfrischt und klärt.
Nach der Anwendung fühlt sich die Haut wunderbar weich, frisch und klar an. Die Poren wirken kleiner und man hat ein wunderbar kühles Gefühl.

Perfekt, wenn man eine stressige Nacht oder einen anstrengenden Tag hatte oder sich einfach nur dreckig fühlt ;-)



Freitag, 28. September 2012

Bald gibts Neues ;-)

Hallo ihr Lieben,

einige von euch warten bestimmt schon auf neue Einträge, ich hab schon ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich so lange nichts mehr gepostet habe.

Ich bin seit 2 Wochen krank, bis jetzt ist noch nicht ganz klar, was es ist und ich habe wohl noch einige Arzttermine vor mir.

Trotzdem werde ich am Sonntag mal versuchen einige neue Produkte zu beschreiben, die ich in der letzten Zeit getestet habe. U.a. Badekugeln von Lush, eine Gesichtsmaske von Lush und eine super Körperlotion von Weleda - ihr dürft also gespannt sein.

Außerdem ist der Sommer ja nun leider zu Ende und es wird immer kälter - da habe ich ein paar tolle Teerezepte und Immunsystemstärker, über die ich in nächster Zeit noch berichten werde!

Liebe Grüße aus dem Krankenlager :-)

Freitag, 7. September 2012

Lush Mama Caca Marron

Ich habe viel Gutes über das Henna von Lush gehört, deswegen wollte ich es mal testen.
Ich habe mich für Mama Caca Marron entschieden, welches ein sattes Kastanienbraun geben soll.

Das Henna von Lush wird nicht wie das von Khadi in Pulverform sondern gepresst in Tafeln verkauft.

325g kosten 14,50 Euro und reichen bei meinen schulterlangen Haaren für 2 Anwendungen.

Inhaltsstoffe: Lawsonia inermis Extract (Rotes Henna), Theobroma Cacao Seed Butter (Kakaobutter), Indigofera tinctoria (Indigo), Coffea arabica Seed Extract (Gemahlener Kaffee), Citrus Limon Peel Oil (Frischer Bio Zitronensaft), Chondrus Crispus Extract (Irisch Moos Pulver), Eugenia Caryophyllus Leaf Oil (Gewürznelkenöl), *Citral, *Eugenol, *Geraniol, *Citronellol, *Limonene, *Linalool, Parfüm. *Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor. Vegan

Das Lush-Päckchen kam sehr schnell nach der Onlinebestellung und es war sogar noch eine gratis Badekugel dabei, über die ich nochmal extra berichte!

Was ich absolut super finde ist, dass das komplette Verpackungsmaterial von Lush recyclebar ist und Lush sogar extra eine Beschreibung dazulegt, die dies auch beschreibt - ich füge euch bei dem Badekugelbericht ein Bild hinzu.

So, nun aber zurück zum Henna. So sieht die Tafel aus:




Das Lush-Henna riecht etwas angenehmer als das Khadi-Henna. Nach Nelken und Gewürzen, sehr angenehm.
Laut Anleitung - die übrigens auch mit im Päckchen lag - zerkleinert man die benötigte Menge Henna mit einem Küchenmesser und übergießt es mit heißem Wasser.
Ich bin bei meiner bewährten Khadi-Methode geblieben und habe das zerkleinerte Lush-Henna mit 60° warmen, abgekochten Rotwein und starkem Schwarztee gemischt. 60° warm deswegen, weil Indigo heißere Temperaturen eigentlich nicht so gut verträgt. Außerdem habe ich einen Teelöffel Salz hinzugefügt und einen Spritzer Haarkur.


Das zerkleinerte Henna hat sich sehr gut mit der Rotwein-Schwarztee-Mischung vermischt und es ist schnell eine tolle, cremige Masse entstanden.




Im Bad habe ich dann übrigens endlich kapiert, warum alle immer über die Sauerei meckern, das Lush-Henna hat extrem gekleckert, weil es schnell fester geworden ist. Beim Khadi-Henna war das bis jetzt noch nicht so. Ich sollte beim nächsten Mal etwas mehr Wasser dazugeben.
Nachdem ich die krümelige Pampe endlich auf dem Kopf hatte, habe ich sie mit Klarsichtsfolie eingewickelt, eine Duschhaube und eine dicke Wollmütze drübergepackt und das Henna 4 Stunden einwirken lassen.

Das Ausspülen war etwas schwerer als das Khadi-Henna, weil sich die Kaffeekrümel einfach nicht ausspülen lassen wollten. In der Anleitung stand, dass man die Haare nach dem Ausspülen mit Shampoo waschen und Spülung pflegen soll - allerdings verändert sich Henna nach der Anwendung noch etwas und deshalb habe ich wie bei der Khadi-Beschreibung auf Shampoo und Co. verzichtet und sie nicht mal geföhnt.

Am nächsten morgen habe ich die Haare dann mit Haaröl massiert und dieses ca. eine Stunde einwirken lassen. Danach einfach mit Shampoo ausgewaschen und geföhnt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Die dunklen Spitzen stammen noch von chemischen
Haarfärbungen




Am Ansatz sind die Haare nicht ganz so dunkel, aber das ist normal bei Henna - vor allem wenn man eigentlich blonde Haare hat wie ich. Vielleicht färbe ich auch in den nächsten Tagen den Ansatz extra nochmal nach aber eigentlich bin ich bis jetzt ganz zufrieden.

Fazit und Vergleich Khadi - Lush

In Zukunft werde ich wahrscheinlich weiterhin mein Khadi-Henna benutzen und ab und an mal das Lush.
Khadi nehme ich lieber, weil es schon in Pulverform kommt und nur noch angerührt werden muss. Außerdem habe ich bei Khadi schon meine perfekte Mischung gefunden, die ich jederzeit nach Wunsch verändern kann und die ich noch einen Ticken besser finde als die fertige Mischung von Lush.
Lush ist aber auch nicht ohne, vor allem weil das Henna pflegende Zusatzstoffe enthält und das Haar nach der Anwendung super glänzt und weich ist. Bei Khadi sind meine Haare nach dem Auswaschen immer etwas trocken, was sich aber schnell gibt.
Vom Preis ist Khadi etwas billiger, da das Pulver sehr ergiebig ist. 



Abtei Kopfschmerz Roll-On

Irgendwie hatte ich in den letzten Tagen tierische Kopfschmerzen und weil ich ungern zu Tabletten greife, habe ich mir den Kopfschmerz Roll-On von Abtei bei dm gekauft.


4,95 Euro für 15ml
Inhaltsstoffe: Alkohol, Wasser, Aroma (Menthol, Lavandinöl, Citral, Linalool, Limonen)
Der Roll-On riecht lecker nach Menthol und kühlt angenehm, wenn man ihn auf Stirn, Schläfen und Nacken aufträgt.

Man kann ihn bis zu 30 Tagen am Stück auftragen, sollte allerdings darauf verzichten, wenn man eine Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe hat oder allgemein zu empfindlicher Haut neigt.

Zudem sollte man auf jeden Fall zu Arzt, wenn die Kopfschmerzen nicht innerhalb einer Woche verschwinden.

Dosierungsanleitung: Je nach Bedarf mehrmals täglich bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren auf Stirn, Schläfen und Nacken auftragen. Der Vorgang kann mit einem Abstand von 15 Minuten wiederholt werden. Tritt innerhalb von 2 Stunden nach Behandlungsbeginn keine Besserung ein, sollte die Anwendung abgebrochen werden.

Mir hat der Roll-On gut geholfen, ich habe ihn mehrmals am Tag aufgetragen und abends waren die Kopfschmerzen so gut wie weg.

Khadi Vitalisierendes Haaröl

Zusätzlich zu meinem Amla Haaröl habe ich nun auch ein vitalisierendes Haaröl.




13,90 Euro für 210ml

Dieses enthält einen großen Anteil Sesamöl, welches die Durchblutung und Entgiftung fördert und sämtliche Stoffwechselvorgänge unterstützt.

Das enthaltene Kokosnuss Öl ist ein hervorragender Conditioner und das Sesamöl verhindert das Austrocknen der Kopfhaut.

Castor Öl, Jatamansi und Gunja unterstützen das Haarwachstum und stimulieren die Haarwurzel. Karottenöl aktiviert die Durchblutung und versorgt die Haarwurzeln mit Nährstoffen.

Bela aktivitiert die Funktionen der Haarwurzel, Immergrün verhindert das Ergrauen der Haare.

Bhringaraj und Rosmarin werden in der ayurvedischen Medizin gegen Haarausfall verwendet, während Brahmi beruhigt und entspannt.

Inhaltsstoffe: Sesamum Indicum oil (Sesamöl) • Cocos Nucifera oil (Kokosnußöl) • Ricinus Communis oil (Castoröl) • Eclipta Alba (Bringaraj) • Bacopa Monniera (Brahmi) • Sida cordifolia (Bala) • Butea Monosperma (Palasa) • Trigonella Foenum Greacum (Bockshornklee) • Abrus precatorios (Gunja) • Emblica officinalis • Citrullus Colocynthis (Indrayan) • Rosmarinus Officinalis (Rosmarin) • Daucus Carota oil (Karottenöl) • Tocopherol • Cinamomum Camphora (Kampfer) • Onosma Hispidum (Ratanjot)
Ich benutze das Haaröl wie das Amlaöl abends und lasse es über Nacht einwirken. Am Besten zieht es bei mir im feuchten Haar ein.

Ich scheitle mein Haar und gebe das Öl mit einer Pipette direkt auf die Kopfhaut. Dann massiere ich es ein paar Minuten kräftig ein und verteile noch etwas in den Spitzen.

Morgens wasche ich das Öl dann aus und freue mich über tolle, glänzende Haare.

Das Haaröl hat eine wunderschöne Bernsteinfarbe und riecht wirklich sehr lecker nach Menthol, erinnert mich an Erkältungscreme.

Auf dem Kopf kühlt es leicht und man merkt schnell, wie die Durchblutung in Gang kommt.

Ich werde es definitiv weiter verwenden!!


Lakshmi Kajal Smaragdgrün Cold

Vor einigen Tagen habe ich einen Gutschein von Khadi bekommen - hier nochmal herzlichen Dank!! - und den habe ich natürlich gleich eingelöst.

Ich wollte mir schon eine ganze Weile einen Kajal von Lakshmi gönnen, bis jetzt war es mir aber immer ein wenig zu teuer.
Dank Gutschein habe ich mir jetzt einen in Smaragdgrün in der Cold-Variante zulegen können.


17,90 Euro für 2,0 g






Die Kajals von Lakshmi enthalten allesamt überwiegend kontrolliert biologische Grundstoffe. Zudem sind sie Demeter-zertifiziert, ohne Konservierungsstoffe, synthetische oder mineralische Öle.

Die Cold-Kajals enthalten Kampfer.
Dieser kühlt leicht, desinfiziert und beugt Entzündungen vor.
Außerdem ziehen sich rote Äderchen zusammen und das Auge wirkt weißer und strahlender.

Die Zutaten vom Smaragdgrünen Cold Kajal:

Ghee (ayurvedischer Butterschmalz)°, Lanolin (Wollwachs), Kokosnussöl* , Rizinusöl, Karnoba-Wachs, Bienenwachs, Mandelöl*, Farbstoff: Kohlenstoff (durch Verbrennen von Ghee). Die Cold-Versionen enthalten noch Kampfer und einen Auszug aus Minze

Natürlich habe ich den Kajal gleich heute getestet und bin sehr zufrieden. Beim Öffnen des Deckels kam mir gleich ein leichter Minzehauch entgegen *lecker*. Zum Auftragen hebt man den Kajal schräg und dreht ihn während dem Auftragen, damit die Spitze erhalten bleibt.

Ich konnte den Kajal sehr leicht auftragen. Von der Farbe her hatte ich etwas kräftigeres erwartet aber wenn man zwei Schichten übereinander Aufträgt erzielt man ein super ergebnis.
Kühl hat es sich übrigens nicht so ganz angefühlt aber meine Augen glänzen jetzt schon den ganzen Tag wunderbar vor sich hin :-)



In Live ist die Farbe etwas grünlicher ;-)




Sonntag, 26. August 2012

Khadi Duschgels Neem&Grapefruit und Granatapfelblüte&Orange

Natürlich wird im Moment nicht nur mein Gesicht mit Khadiprodukten gereinigt, sondern auch der Rest meines Körpers.

Und zwar mit folgenden Dusch- und Badegels:



7,90 Euro für 210 ml


7,90 Euro für 210 ml

Granatapfelblüte & Orange:

Das Granatapfelblüte&Orange Duschgel kann man als Duschgel, Badezusatz und Shampoo benutzen. Ein wahrer Alleskönner ;-)

Inhaltsstoffe:

Aqua • Coco Glucoside • Lauryl Glucoside • Glycerin • Punica Granatum (Granatapfel)* • Vitex Negundo* (indischer Mönchspfeffer) • Azadirachta Indica* • Ocimum Sanctum (Tulsi)* • Sodium PCA • Sodium Cocoyl Glutamate • Coco Glucoside & Glyceryl Oleate • Onosma Hispidum (Ratanjot)* • Symplocos Racemosa (Lodhra)* • Aloe Barbadensis gel*(Aloe Vera) • Citrus Sinensis Essential Oil (Orange)* • Xanthan Gum • Sodium Benzoate • Hydrolised Wheat Protein (Weizenprotein) • Hydrolised Sweet Almond Protein (Mandelprotein) • Citric Acid • Zinc PCA •     Citral**, Linalool**, Lemonene**

Es beruhigt und regeneriert laut Khadi irritierte Haut, sorgt für gesunde und saubere Kopfhaut und für ein frisches und klares Aussehen der Haut.

Es ist 100% vegan, BDIH zertifiziert und ohne Sulfate, Alkohol und Silikone.

Der Geruch hat mir erst mal gar nicht zugesagt, irgendwie viel zu intensiv nach ätherischem Öl. Hat mich an Chlorwasser erinnert *iiih*. Beim Auftragen verfliegt der Geruch zum Glück. Von der Konsistenz her erinnert das Gel stark an Wackelpudding. Es flubbert ganz schön und man muss aufpassen, dass man nicht zu viel aus der Flasche drückt. Auf der Haut lässt es sich dann aber recht gut verteilen. Als Shampoo habe ich es noch nicht benutzt, dafür aber als Badezusatz und hier war ich nicht begeistert. Ich habe das Gel ins einlaufende Badewasser gegeben und es hat sich nicht richtig aufgelöst.
Als Duschgel ist es aber in Ordnung, die Haut fühlt sich nicht ausgetrocknet an und spannt nicht.

Neem & Grapefruit

Dieses Duschgel kann auch als Badezusatz benutzt werden.

Inhaltsstoffe:

Coco Glucoside • Lauryl Glucoside • Glycerin • Aloe Barbadensis*(Aloe Vera) • Berberis Aristata (Begrannte Berberize)* • Azadirachta Indica (Neem)* • Citric Acid • Phyllanthus Niruri (Steinbrecher) • Xanathan Gum • Acacia Catechu*(Gerber-Akazie) • Sodium Benzoate • Citrus Paradisi Essential oil (Grapefruit)* • Azadirachta Indica oil* •     Limonene**, Eugenol**, Linalool**

Es beugt Hautreizungen vor, hat einen PH-Wert von 5,5, gibt neue Frische und Spannkraft und öffnet verstopfte Poren.

Auch dieses Duschgel ist 100% vegan, BDIH zertifiziert und ohne Sulfate und Alkohol.

Leider ist auch hier der Geruch nicht so berauschend. Fast so wie das Granatapfelblüte & Orange Duschgel, außer dass es halt nach Grapefruit riecht.
Die Konsistenz ist etwas flüssiger als das Granatapfel & Orange Duschgel und es verteilt sich super in einlaufendem Badewasser. Außerdem erzeugt es einen tollen Schaum. Auch als Duschgel ist es toll, es lässt sich leicht verteilen und hinterlässt ein gutes, sauberes Hautgefühl.

Mein Fazit:

Von diesen Produkten hatte ich mir mehr erwartet, gerade was den Geruch angeht. Trotzdem sind beide Gels bei mir in Gebrauch und mit der Zeit gewöhnt man sich auch an den Geruch ;-) Gerade fürs Baden werde ich aber wohl lieber auf die speziellen Badezusätze von Khadi umsteigen.



Khadi Gesichts-und Körperöl Sandelholz & Mandel

11,90 Euro für 210 ml

Ja was soll ich sagen? Dieses Öl ist seeehr teuer aber jeden Cent wert!
Es ist ein ayurvedisches Massageöl, das aufwendig und sorgfältig nach alter Tradition und aus reinen Rohstoffen hergestellt wird.

Enthalten sind:

Maiskeimöl, Tulsi, Sandelholz, Neem, Kurkuma, Gelbwurz, Mandelöl und Vitamin E

Man kann das Öl zur täglichen Gesichts- und Körperpflege verwenden, als Baby Massageöl, als Aftershave oder Massageöl. Es macht eine wunderbar seidig weiche, duftende Haut, beruhigt sie, ist hilfreich bei Entzündungen und hellt sogar Pigmentflecken auf! Außerdem wirkt es durch das Sandelholz entspannend, beruhigend und aphrodisierend.

Ich benutze es abends nach der Gesichtsreinigung als Cremeersatz, nach dem Duschen als Cremeersatz am ganzen Körper, manchmal öle ich meine Tochter damit ein. Ich benutze es als Aftershave und Handcreme. Kurzum, im Moment benutze ich es jeden Tag für den ganzen Körper und gegen jedes Wehwehchen. Hab schon ein ganz schlechtes Gewissen, weil die Sheabutter grad nur noch gegen trockene Lippen und Füße verwendet wird ^^.

Der Geruch ist wirklich sehr intensiv und betörend und es macht Spaß, sich jeden Abend diesen kleinen Luxus zu gönnen.

So ca. 5 Minuten nach dem einmassieren sprühe ich übrigens nochmal mit Rosenwasser drüber, so zieht das Öl noch besser ein und meine Haut ist wunderbar frisch, voller Feuchtigkeit, entspannt und rosig.

6er Tee nach Eva Aschenbrenner - einfach super!

Ein- bis Zweimal im Jahr will ich meinem Körper was Gutes tun und ihn ordentlich entgiften. Dieses Jahr habe ich den 6er Tee von Eva Aschenbrenner entdeckt und benutze ihn nun seit 3 Wochen.

175g für 5-8 Euro

Eva Aschenbrenner ist die tollste Kräuterfee, die ich kenne. Sie hat ein erstaunliches Wissen über Kräuter und ihre Bücher sind sehr zu empfehlen.
Ihr 6er Tee ist ein super Mittel gegen alle möglichen Beschwerden und besteht aus folgenden Kräutern:

-Birkenblätter
-Schafgarbe
-Melisse
-Brennnessel
-Ringelblume
-Walnussblätter

Empfohlen wird eine 6wöchige Kur, bei der man täglich 1 Liter Tee trinkt. Der Körper wird dadurch entschlackt und gereinigt. Der Stoffwechsel wird unterstützt, der Körper regeneriert und man fühlt sich wieder frisch und munter.

Eva Aschenbrenner empfiehlt 4 gestrichene EL Tee in einen Topf geben, 1 Liter sprudelnd heißes Wasser dazu und das ganze nochmal kurz aufkochen. Dann den Tee 10 Minuten ziehen lassen.

Das habe ich so auch getestet, muss aber sagen, dass der Tee dann extrem bitter wird und kaum zu trinken ist.

Ich nehme deswegen 4 EL Tee in ein Teesieb, gebe das in eine Teekanne und schütte kochend heißes Wasser rein. Dann lasse ich den Tee 10 Minuten ziehen und trinke ihn über den Tag verteilt. So schmeckt er nicht bitter, sondern sehr angenehm.



Nach einer Woche habe ich ordentlich Pickel bekommen, was für mich ein gutes Zeichen für Entgiftung ist, außerdem musste ich deutlich öfter Pinkeln als sonst ;-)

Vitaler fühle ich mich jetzt noch nicht wirklich, meine Püppi schläft momentan aber auch ziemlich schlecht und so bin ich auch fast jede Nacht mehr wach als am Schlafen. Dafür habe ich tatsächlich etwas abgenommen (das kann natürlich auch an der gesünderen Ernährung als sonst und den täglichen Gymnastikübungen liegen).
Also kann ich nicht genau sagen, wie der Tee bei jedem Einzelnen wirkt. Mir tut er aber auf jeden Fall gut, viel Trinken ist sonst nämlich nicht so mein Fall ;-)

Alverde 2-Phasen-Make-Up-Entferner

1,95 Euro für 100 ml
Eigentlich nutze ich nicht so gerne Abschminkprodukte, die man mit dem Wattepad aufträgt und danach nicht abwäscht. Ich wasche lieber die Schminke mit meinem Waschgel runter.

Für die Augen brauche ich aber was spezielles, gerade wenn ich wasserfeste Wimperntusche drauf hab.
Also habe ich mir vor vielen Monaten mal den Make-Up-Entferner von Alverde geholt und dieser macht seinen Job wirklich gut.

Er ist vegan und hat das Natrue Zertifikat. Mandel- und Avocadoextrakte aus biologischem Anbau pflegen und beruhigen die haut. Aloe Vera Extrakt und Jojobaöl spenden Feuchtigkeit.

Inhaltsstoffe :

Aqua, Glycine Soja (Oil)*, Glycerin, Alcohol*, Coco-Glucoside, Sodium Lactate, Aloe Barbadensis (Extract), Simmondsia Chinensis (Oil)*, Persea Gratissima (Extract)*, Prunus Amygdalus Dulcis (Extract)*, Actinidia Chinensis (Fruit Extract)*, CI 75810, Olea Europaea (Oil)*, Helianthus Annuus (Seed Oil), Sodium Coco Sulfate, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium Cocoyl Glutamate, Parfum**, Limonene**, Linalool **

Vor dem Gebrauch schwenkt man den Make-Up-Entferner ein paar mal, damit sich beide Phasen gut verbinden. Dann gibt man die gewünschte Menge auf ein Wattepad und streicht sanft über die Haut und die Augen.

Bei mir entfernt er auch wasserfeste Wimperntusche restlos. Allerdings bleibt nach der Anwendung ein leicht klebriger-öliger Film auf der Haut zurück, deswegen benutze ich ihn vor der Reinigung mit dem Waschgel.

Der Gerucht ist leicht scharf und ölig. Wenn man den Make-Up-Entferner wie ich hauptsächlich für die Augen benutzt, sollte man diese immer schön zuhalten, da es sonst gerne mal leicht brennt.

Mein Fazit:

Gutes Naturprodukt, das seinen Job gut macht. Allerdings sollte man das Gesicht danach nochmal waschen, da das geklebe nicht so schön ist und sich die Haut so einfach nicht sauber anfühlt. Der Preis ist in Ordnung, da man nicht viel benötigt.

Khadi Shikakai Pulver


6,95 Euro für 150 g
Wenn ich mal einen Tag finde, an dem ich morgens Zeit und Lust habe, wasche ich meine Haare mit dem Shikakai Pulver. Meiner Meinung nach das Beste, was ich mir auf den Kopf schmieren kann.
Shikakai wirkt vorbeugend gegen Reizungen und Shuppen, stärkt das Haar und fördert das Haarwachstum.

Man kann das Shikakai Pulver mit Amla, Reetha oder Senna/Cassia Pulver mischen oder es pur anwenden. Bis jetzt benutze ich es immer pur, allerdings werde ich es in nächster Zeit vielleicht mal mit Amla mischen und dann darüber berichten.

Das Shikakai Pulver kommt in der berühmten Khadi-Dose und ist zusätzlich nochmal in einer Tüte verpackt. Das Pulver hat eine braune Farbe und riecht wie eine indische Kräutermischung.

Man verwendet es ähnlich wie Henna, indem man ca. 1-2 EL Pulver mit kochendem Wasser verrührt, bis man eine homogene Paste hat. Die Konsistenz erinnert mich immer an Kaffeepulver ^^. 
Wenn das Pulver auf Körpertemperatur abgekühlt ist, trägt man es auf die feuchten Haare auf (am Besten kopfüber über der Badewanne) und lässt es dann 10-30 Minuten einwirken.

Ich wickel mir die Haare immer in ein heißes, feuchtes Handtuch ein. So kleckert nichts und die Wirkung wird verstärkt. Das Shikakai Pulver wirkt wie Shampoo und Spülung in einem, obwohl es körnig ist. Nach dem Ausspülen fühlen sich meine Haare immer etwas trocken an, allerdings ändert sich das ganz schnell, wenn ich sie mit einem groben Kamm entknotet und geföhnt habe. Dann sind sie wunderbar weich, geschmeidig und glänzen super. Allerdings riechen sie dann auch den ganzen Tag nach Kräutermischung :D


Khadi Früchte Shampoo mit Pfirsich

Auch dieses Khadi-Shampoo ist NICHT BDIH zertifiziert! Trotzdem ist es suuuuper :)

9,90 Euro für 210 ml

In diesem Shampoo sind unter Anderem folgende Stoffe enthalten:

Aqua • Sodium Lauryl Sulphate Cocamidopropyl Betain • Prunus Persica Extract • Glycerin • Citric Acid • Acetum • Lanolin Sodium Methylparaben Sodium Propylparaben
Da das Früchteshampoo die Haarstruktur kräftigt und den PH-Wert nicht beeinflusst, ist es für die tägliche Haarwäsche geeignet. Es wird von Khadi für alle Haartypen empfohlen.

Der Geruch erinnert mich leicht an den Klostein meiner Oma, es riecht nach Pfirsich und irgendwie auch leicht nach Apfel und Kräuter. Auch bei diesem Shampoo brauche ich nur eine kleine Menge, um meine Haare sauber und glänzend zu bekommen.
Nach der Haarwäsche sind die Haare wunderbar "fluffig", weich und glänzend und riechen toll.


Khadi Kräuter Shampoo Shikakai & Honig

Heute berichte ich mal über das Khadi Kräuter Shampoo mit Shikakai und Honig.
Ich benutze es jetzt seit ca. 2 Wochen im Wechsel mit dem Khadi Früchte Shampoo und dem Khadi Shikakai Pulver und bin hochzufrieden!

9,90 Euro für 210 ml

Das Kräuterhampoo gehört zu den konventionellen Shampoos bei Khadi. Das heißt, dass es kein BDIH zertifiziertes Produkt ist und keine Naturkosmetik, da sie Parabene enthalten.

Über Parabene gibt es endlose Diskussionen, ob sie nun gesundheitsschädigend sind oder nicht. Ich persönlich denke, wenn man sie in nur kleinen Mengen anwendet, sind sie nicht gefährlicher als der tägliche Kaffee, Zigaretten oder Pommes. Wer komplett auf Parabene verzichten möchte, findet bei Khadi auch Shampoos ohne Parabene, die BDIH zertifiziert sind.

Das Kräutershampoo enthält unter Anderem:

Aqua • Sodium Lauryl Sulphate Cocamidopropyl Betain • Sapindus Mukurossi peel extract • Glycerin • Symplocos Racemosa •  Acacia Concinna • Rubia Cordifolia • Mel • Vanilla Planifolia Extract • Citric Acid • Lanolin Sodium Methylparaben Sodium Propylparaben

Geeignet ist es vor Allem für strapaziertes und geschädigtes Haar. Das Shikakai ist ein natürliches Haartonikum und der Honig macht das Haar weich und glänzend.

Meine Haare neigen zu Trockenheit und weil ich sie über viele Jahre hinweg chemisch gefärbt habe, sind gerade die Spitzen noch sehr strapaziert. Nach dem Waschen mit dem Kräutershampoo fühlen sich meine Haare weich an und glänzen wunderschön. Das Shampoo riecht süßlich, etwas nach Honig und erinnert vom Geruch her stark an die Kräuterspülung.

Für meine inzwischen schulterlangen Haare brauche ich nur eine haselnussgroße Menge Shampoo, die ich mit etwas Wasser in der Hand aufschäume und dann auftrage. Im Haar lässt sich das Shampoo super verteilen und ausspülen.




Samstag, 11. August 2012

Dr.Hauschka Med Sensitiv Zahncreme Sole

Da ich ja bei der Gesichts-, Haar- und Körperreinigung und -pflege bereits größtenteils auf Naturprodukte umgestiegen bin, müssen jetzt auch meine Zähne dran glauben ;-)

Immer wenn ich Stress habe, knirsche ich nachts mit den Zähnen. Dadurch sind gerade die Eckzähne sehr empfindlich geworden und brauchen besonders viel Aufmerksamkeit.

Bisher habe ich eine Zahncreme von Sensodyne für empfindliche Zähne benutzt und war auch sehr zufrieden, doch jetzt habe ich die Dr.Hauschka Zahncreme und bin noch viel zufriedener :)

Die Zahncreme von Dr.Hauschka ist extra mild und reinigt die Zähne trotzdem gründlich. Das ist besonders geeignet für sensible Zähne und freiliegende, empfindliche Zahnhälse.

Inhaltsstoffe: Bad Dürrenberger Sole, Calciumcarbonat, Wasser, Sorbit, Glycerin, Meersalz, Kieselgel, Xanthan, Meeresalgenauszug, Zaubernusswasser, Ätherische Öle, Citronenöl, Grapefruitöl, Kieselerde, weißer Ton, Mastix, Moorextrakt und Xanthophyll.

Da in der Zahncreme kein Pfefferminz enthalten ist, kann man sie benutzen, wenn man gerade in homöopathischer Behandlung ist.

Ich habe die Zahncreme für 3 Euro in der Onlineapotheke mitbestellt, daher weiß ich gar nicht, was sie im Laden oder in der Apotheke kostet. In der Tube sind 75 ml enthalten und die halten lange, da man nur eine kleine Menge pro Zähneputzen benötigt.

Die Farbe der Zahncreme ist leicht gelb und sie riecht lecker nach Zitrone. Geschmacklich muss man sich erst mal dran gewöhnen - eine Mischung aus Zitrone und Salz.

Meine Zähne sind, genau wie bei der Sensodyne, nicht mehr schmerzempflindlich und fühlen sich sauber und glatt an.

Für Alle, die unter empfindlichen Zähnen leiden und weg von den Chemiekeulen wollen ist die Zahncreme also absolut empfehlenswert! Dr.Hauschka hat übrigens auch Zahncremes mit Minze ;-)




Khadi Gesichtsreiniger mit Rosenwasser & Lemonen

Passend zum Rosenwasser benutze ich den Khadi Gesichtsreiniger mit Rosenwasser und Lemonen.

Das gelbe Gel riecht lecker nach Rose und leicht nach Lemonen. Es lässt sich superleicht aufschäumen und reinigt das Gesicht gründlich und das ganz ohne Seife. Danach fühlt sich das Gesicht frisch, klar und kühl an.

Laut Hersteller wirkt der Gesichtsreiniger astringierend, antibakteriell und entzündungshemmend.

Enthalten sind übrigens nur Honig, Rosenwasser, Zitronen, Limetten und Glycerin.

Nach der Reinigung benutze ich das Khadi Rosenwasser und ein Gesichtsöl von Khadi.

Meine Haut sieht nach einigen Anwendungen schon viel feiner und frischer aus.


210 ml kosten 8,95 Euro

Khadi Rosenwasser

Das Khadi Rosenwasser ist, seit ich es das erste Mal benutzt habe, ein absolutes Muss in meinem Bad!

Durch seine Tiefenwirkung entfernt es Fett und Verunreinigungen, die Haut fühlt sich frisch und klar an und kann frei atmen. Außerdem beugt es Alterserscheinungen der Haut vor, sie fühlt sich straffer und zarter an und der PH-Wert wird reguliert.

Wie ihr seht, ein kleiner Alleskönner.

Geliefert wird das Khadi Rosenwasser in einer normalen Khadi Flasche, man bekommt aber gratis einen Sprühkopf dazu, was wirklich sehr praktisch ist.

Wenn es draußen richtig heiß ist, kann man das Rosenwasser im Kühlschrank aufbewahren und am Abend das Gesicht - aber auch den Rest des Körpers - einsprühen.

Ich benutze das Rosenwasser als After-Shave für die Beine, es beruhigt ungemein, kühlt und es entstehen keine roten Pickelchen mehr!

Im Rosenwasser ist übrigens kein Alkohol enthalten, sonder einzig und allein gereinigtes Wasser und Rosenblätter.
Der Geruch ist sehr intensiv, ganz anders, als ich es mir vorgestellt hatte. Man fühlt sich, als würde man in einem rießigen Rosenfeld voll duftender Rosen stehen.


Für 210 ml zahlt man bei Khadi 9,90 Euro. Die finde ich aber auch total gerechtfertigt, immerhin werden die handverlesenen Blüten mit einem speziellen Destillationsverfahren verarbeitet und es sind weder Alkohol noch Konservierungsmittel enthalten!